Die Nachrichten der Baufi-Welt

Nach Berechnungen für manager magazin online sind es allein durch günstigere Neukredite mehr als 20 Milliarden Euro. Die Summe dürfte noch stark wachsen - doch nicht jeder profitiert.

                                                                                                                  - Manager-Magazin -

Noch hält sich die Europäische Zentralbank zurück: Die Währungshüter belassen den Leitzins auf dem historisch niedrigen Stand von 0,25 Prozent. EZB-Chef Draghi kündigte jedoch an, bei Bedarf alle verfügbaren Instrumente einzusetzen, um die Wirtschaft in der Euro-Zone in Schwung zu bringen.

- Spiegel online -

Bei etlichen – mit Eigenheimen besicherten – US-Konsumentenkrediten beginnt nun die Tilgungsphase. Damit steigt die Belastung der Schuldner um ein Vielfaches. Das Ausfallrisiko nimmt dramatisch zu.

-Die Welt-

ie Spannungen an Europas Finanzmärkten sind aus Sicht der Europäischen Zentralbank inzwischen so gering wie vor dem Ausbruch der Finanzkrise 2007. Der Stress im Finanzsystem sei nahezu auf das Vorkrisenniveau gesunken, so die EZB in ihrem am Mittwoch veröffentlichten Finanzstabilitätsbericht.

- FAZ -

In einigen deutschen Großstädten sind die Preise für Wohnungen übertrieben hoch. Doch für eine richtige Blase fehlt ein entscheidender Faktor. Eine Analyse.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.